Budokan-Bümmerstede e.V mehr als nur ein Verein...!
Sport in Oldenburg

zurück zu Judo

Bezirksligakämpfer Wolfgang Sondermann holt erneut den Deutschen Vizemeistertitel


Am 25.04. kamen rd. 380 Judoka der über 30-jährigen aus ganz Deutschland nach Bad Belzig in Brandenburg, um sich in aufreibenden Kämpfen zu messen.

Niedersächsische Kämpfer konnten unter dem Strich 2 Gold-, 2 Silber- und 8 Bronzemedaillen nach Hause bringen.

Wolfgang Sondermann (Bild, blauer Anzug) wurde von seinen Trainern Olaf Neubert (SSV Gristede 2. Dan) und Horst Becker (Budokan-Bümmerstede, 5. Dan) wieder bestens vorbereitet und so war er angereist, um seinen Vizemeistertitel zu verteidigen oder gar den Titel zu holen.

Mit einem Wazari (mittlere Wertung und einem Yuko (kleine Wertung) konnte Sondermann gleich im ersten Kampf kämpferisch und taktisch überzeugen. Im zweiten Kampf hatte er den Gegner nach rd. der Hälfte der Kampfzeit fachgerecht mit einer Fußtechnik auf die Matte geworfen und bekam dafür einen Ippon-Sieg (ähnlich einem KO beim Boxen). Einem weiteren Gegner passierte ähnliches wie Sondermann im letztjährigen Finale: Der Gegner griff im Reflex nach Sondermanns Bein und wurde disqualifiziert.

Im erneuten Aufeinandertreffen mit Biskup (ehemaliger Vizeeuropameister, Deutscher Meister, Deutscher Vizemeister, 5, Dan) kam es dann zu keinerlei Wertung und so mussten die Kampfrichter nach optischem Ermessen urteilen. Zu Recht fiel das Urteil in diesem Jahr zu Gunsten von Biskup aus. Sondermann hatte damit seinen Vizemeistertitel erfolgreich verteidigt und allen Mitstreitern klargemacht, dass er zu den deutschen Spitzenjudoka der über 30-jährigen gehört.




letzte Änderung: Mittwoch, 9.Dezember.2015, 19:09

 


Datenschutz

Impressum Disclaimer
Budokan Bümmerstede